Suche
  • DiskusMummy

Das INNERE eines Diskusfisches

Aktualisiert: Apr 28

WERBUNG | Wenn man sich für die Pflege eines Tieres entscheidet sollte man auch ein paar Dinge zu dessen Organismus wissen. Wo ist eigentlich das Herz meines Fisches oder wie funktioniert das eigentlich mit dem Atmen unter Wasser?






Um das zu verstehen sollte man die Organe und die Platzierung im Körper kennen. Die oben gezeigte Grafik gibt einen ganz guten Überblick über das Innere eines Diksusfisches.


Wie funktioniert so ein Fisch?


Ein Diskusfisch atmet nicht wie ein Mensch, sondern er nimmt Sauerstoff auf, indem er diesen aus dem Wasser aufnimmt. Wenn der Fisch Wasser durch sein Maul aufnimmt, strömt dieses Wasser durch die Kiemen ein und durch die Kiemenspalten wieder aus. In den Atmungsorganen werden Sauerstoff und Kohlenstoffdioxid dann aus dem durchströmenden Wasser gelöst, ein sogenannter Gasaustausch findet statt. Das Blut des Fisches nimmt den Sauerstoff auf und das verbrauchte Material, der Kohlenstoffdioxid, wird wieder abgegeben. Das mit Sauerstoff angereicherte Blut versorgt die Organe, Gehirn und die Muskulatur. Gemeinsam mit Nährstoffen aus den Verdauungsorganen wird so der gesamte Fisch mit Energie und Wärme versorgt. Dabei entsteht wiederum Kohlendioxid welches über das Herzkreislaufsystem abgebaut wird. Der Diskusfisch ist wechselwarm und das Herzkreislaufsystem ist nur bedingt leistungsfähig, denn es hat nur einen Blutkreislauf. Damit sich ein Fisch im Wasser frei bewegen kann, besitzt dieser eine mit Gas gefüllte Schwimmblase, die ihm Auftrieb gibt. Je nachdem ob er Auftrieb benötigt oder absinken möchte, füllt er diese mit Sauerstoff oder entlässt diesen. All das geschieht in Bruchteilen von Sekunden und ist für einen Fisch so selbstverständlich wie für einen Mensch das Laufen. Die Verdauungsorgane Niere, Leer und Darm bauen Futter ab und nehmen wertvolle Nährstoffe auf und geben diese in den Organismus ab. Eine ausgewogene Ernährung ist für einen Diskusfisch wichtig und sollte stets dem Energiebedarf angepasst sein. Ein Jungfisch benötigt beispielsweise energiereicheres Futter als ein ausgewachsener Diskusfisch. Nur ein gut versorgter Diskusfisch bleibt lange gesund und rund.


#diskusliebe #diskusmummy #diskusaquarium #hobbydiskus #dicustank #dicuslove #diskusfisch #aquaristik #colourfish #chilid #freshwater #tropicalfish #symphysodon #aquariumsofinstagram #instafish #freshwaterfish #aquarium #fishtank #fishofinstagram #cichlid #fishkeeping #discusbreeding #🐠

118 Ansichten

©2020 DiskusMummy

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now